Sexismus im Actionsport: Wie Frauen ihre Möglichkeiten besser nutzen können

Der Actionsport hat ein Sexismus-Problem. Deswegen entstand mizzi.at, um Sportlerinnen eine Plattform zu bieten, auf der sie gesehen werden, wo ihr Können im Mittelpunkt steht und wo andere Mädchen und Frauen sie als ihre Vorbilder entdecken können.

PULS, das junge Programm des Bayerischen Rundfunks, hat das Problem anhand des Munich Mash, eines großen Actionsport Festivals in Deutschland, wo leider nur Männer an den Contests teilnehmen durften, mal näher beleuchtet.
Dabei entstanden nicht nur ein toller Fernsehbeitrag und ein Kommentar der Redakteurin Claudia Gerauer, sondern auch eine Ausgabe des Podcasts PULS Spezial, bei dem ich als eine von 5 GesprächspartnerInnen Rede und Antwort stehen durfte. Interviewt wurden auch Vali Höll (Mountainbikerin), Sophie Knechtl (Sportwissenschaftlerin), Yvonne Labedzki (Organisatorin Suck my Trucks Contests) und Nico Zacek (Organisator Nine Kings / Nine Queens)

-> Den Podcast zum Nachhören gibt es hier: BR.de

 

Wer den Beitrag lieber per Digitalradio, Kabel oder Satellit hören will, hat dazu morgen, am Samstag, den 29.07. von 18:00 – 20:00 Uhr Gelegenheit, die Wiederholung läuft am Sonntag von 12:00 – 14:00 Uhr!

-> Infos zum Empfang von BR